• Einstellungen
Freitag, 29.12.2017

Zeugensuche nach schwerer Kollision

Bei einem heftigen Unfall auf der B 98 bei Zeithain gibt es enorme Schäden – aber zum Glück nur eine Leichtverletzte.

Auf der B98 bei Zeithain hatte es am Mittwoch gekracht.
Auf der B 98 bei Zeithain hatte es am Mittwoch gekracht.

© Feuerwehr Glaubitz

Zeithain. Die Fotos vom Unfallort lassen Schlimmstes vermuten: Ein völlig zerstörter gelber VW-Kleinwagen steht auf dem Feld an der B 98, auf der Straße ein Lkw mit lädierter Zugmaschine. Am frühen Mittwochnachmittag war der Richtung Zeithain fahrende VW wegen gesundheitlicher Probleme der 60 Jahre alten Fahrerin von der Bundesstraße abgekommen, so die Polizei. Auf der Gegenfahrbahn kollidierte das Auto mit dem Lkw eines 53 Jahre alten Fahrers. Durch den Zusammenprall wurde die VW-Fahrerin laut Polizei leicht verletzt, der Sachschaden beläuft sich auf 42 000 Euro. Die B 98 war wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten nach dem Unfall zeitweilig voll gesperrt. Am Einsatz war auch die Glaubitzer Feuerwehr mit 15 Einsatzkräften beteiligt.

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zum Unfallhergang sagen können, sowie Ersthelfer. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden entgegen, Telefon 0351 4832233.