• Einstellungen
Sonntag, 11.03.2018

Wohnungsbrand in Löbtau

Bild 1 von 3

Die Feuerwehr setzte unter anderem eine Drehleiter ein ...
Die Feuerwehr setzte unter anderem eine Drehleiter ein ...

© Roland Halkasch

... um eine Mieterin des Dachgeschosses zu retten.
... um eine Mieterin des Dachgeschosses zu retten.

© Roland Halkasch

Warum der Brand ausbrach ist noch unklar.
Warum der Brand ausbrach ist noch unklar.

© Roland Halkasch

Dresden. Am Sonntagvormittag musste die Feuerwehr zu einem Brand nach Dresden-Löbtau ausrücken. Aus noch ungeklärter Ursache brannte es in einer Wohnung im 3. Obergeschoss eines Hauses am Ebertplatz.

Mehrere Feuerwehren und Rettungswagen waren im Einsatz. Unter anderem wurde eine Mieterin aus dem Dachgeschoss mithilfe einer Drehleiter aus dem Haus gerettet. Drei Haisbewohner erlitten Rauchgasvergiftungen und wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Wohnung brannte aus und ist nicht mehr bewohnbar. In der darunterliegenden Wohnung gibt es Wasserschäden durch die Löscharbeiten. Der anderen Mieter konnten nach dem Ende des Einsatzes zurück in ihre Wohnungen.

Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (szo)

Karte

Desktopversion des Artikels