• Einstellungen
Mittwoch, 13.09.2017

Weinlese in der Altstadt startet

Wenn es Herbst wird, werden traditionell die Trauben – mitten in der Stadt – geerntet.

© Symbolfoto: dpa

Meißen. Diese herbstliche Tradition ist für Oberbürgermeister Olaf Raschke (parteilos) einer der schönsten Termine im Jahr: die Weinlese in der Meißner Altstadt. Denn nicht nur auf den Weinhängen im sonnigen Elbtal reift der Meißner Wein. Auch mitten in der Altstadt finden sich zahlreiche Weinberge und Reben.

So ist es in den vergangenen Jahren zu einer liebgewonnenen Gewohnheit geworden, dass der OB den „kleinen“ Weinlesestart begeht, um den Weinbau in Meißen zu würdigen und auf die beginnende Weinfestsaison hinzuweisen.

Stattfinden wird der Rundgang am kommenden Dienstag um 14 Uhr und an der Tourist-Info am Markt 3 seinen Ausgang nehmen. Mit dabei werden auch Mitglieder des Tourismusverbandes sein, die bei der Ernte der ersten Trauben zur Hand gehen.

Eine Weinmajestät hat sich ebenfalls angekündigt, teilt Stadtsprecherin Katharina Reso mit. Das Weinfest in Meißen findet vom 29. September bis 1. Oktober statt. (SZ/mh)