• Einstellungen
Donnerstag, 04.01.2018

Weihnachtslichter werden abmontiert

72 Schmuckleuchten sowie 15 Lichterketten verschwinden von Straßen und Bäumen.

Lichterabbau in der südlichen Bahnhofstraße. An manchen Stellen müssen die Mitarbeiter von Neru auch in die Häuser.
Lichterabbau in der südlichen Bahnhofstraße. An manchen Stellen müssen die Mitarbeiter von Neru auch in die Häuser.

© Peter Redlich

Radebeul. In den letzten zwei Tagen sind die Mitarbeiter der Radebeuler Firma Neru viel nach oben geklettert. In der Hauptstraße in Ost, der Bahnhofstraße in West und am Altkötzschenbrodaer Dorfanger wurde die Weihnachtsbeleuchtung abgebaut. Dies geschieht immer nach dem Jahreswechsel, sagt Stadtsprecherin Ute Leder. An den Straßenlaternen und über den Straßen, wie der südlichen Bahnhofstraße sind 72 Schmuckleuchten installiert. Dazu kommen noch 15 Lichterketten an den Weihnachtsbäumen.

Gekostet hat dies in den letzten Jahren nicht ganz 10 000 Euro, so Leder. Das Geld wurde in den Vorjahren von der Firma Neru gespendet. Für 2017 fehlt die Abrechnung noch. (SZ/per)