• Einstellungen
Dienstag, 17.04.2018

Von Leipzig nach Moskau ab 35 Euro

© dpa

Leipzig. Seit Montag gibt es eine weitere Verbindung von Sachsen nach Moskau. Wie der Flughafen Leipzig/Halle mitteilt, düst die russische Billigairline Pobeda montags, mittwochs und freitags zum Flughafen Moskau-Wnukowo. Der 30 Kilometer südwestlich der Moskauer City gelegene Airport verfüge über eine Bahnanbindung und viele Weiterflugmöglichkeiten zu nationalen und internationalen Zielen, heißt es. Gebucht werden könnten die Flüge ab 35 Euro pro Flugstrecke im Internet unter pobeda.aero, auf Online-Flug- und Reiseportalen sowie im Reisebüro.

In Deutschland fliegt Pobeda von Moskau neben Leipzig/Halle bereits die Flughäfen Baden-Baden, Köln/Bonn und Memmingen an, dazu die Strecke St. Petersburg–Köln/Bonn. In ihrem Sommerflugplan stehen rund 80 Destinationen, davon 44 Ziele ab Moskau. Die Airline beförderte voriges Jahr 4,6 Millionen Passagiere. Dass die Preise für Dresdens tägliche Moskau-Verbindung der Aeroflot durch die Konkurrenz sinken, ist kaum zu erwarten, denn Pobeda gehört zu jenem Staatskonzern. (SZ/mr)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein