• Einstellungen
Freitag, 27.10.2017

Viel zu entdecken in Berlin

Immer und überall ist in der deutschen Hauptstadt etwas los.

Bildautor : Andy Leung
Bildautor : Andy Leung

Vielfältige Sehenswürdigkeiten warten auf den Besucher, darunter auch einige ehrwürdige Kulturdenkmäler. Ein Einkaufsbummel gehört dazu, egal, ob in malerischen, verträumten Gassen oder auf Einkaufmeilen. Ein originelles Erlebnis bieten die zahlreichen Wochenmärkte in der Hauptstadt. Berlin ist immer einen Besuch wert, für ein verlängertes Wochenende genauso wie für einen Tagestrip. Es gehört nicht umsonst zu den beliebtesten deutschen Reisezielen.

Zeugnisse vergangener Zeiten - vielfältige Sehenswürdigkeiten

Mit seinen historischen Plätzen und beeindruckenden Denkmälern verfügt die deutsche Hauptstadt über zahlreiche Zeugnisse vergangener Zeiten. Die berühmteste Berliner Sehenswürdigkeit ist das Brandenburger Tor. Der klassizistische Bau steht so wie kein anderes Bauwerk in Berlin für die Teilung Deutschlands, aber genauso für die deutsche Einheit. Der Reichstag ist ein weiteres Gebäude von historischer Tragweite, er ist seit 1990 Sitz des Deutschen Bundestages.

Die Museumsinsel ist ein Eldorado für Kulturbegeisterte, die verschiedensten Museen sind dort anzutreffen. Unweit davon befindet sich der Berliner Dom. Die Siegessäule und die Gedächtniskirche sind weitere historische Anlaufstellen. Wer Nikolaiviertel, Gendarmenmarkt, Checkpoint Charlie, Holocaust-Mahnmal und weitere bedeutende Sehenswürdigkeiten erkunden und ein umfangreiches Bild von all den Jahrhundertbauten, Nationaldenkmälern und Mahnmalen erhalten möchte, sollte eine Stadtrundfahrt buchen - am besten eine kombinierte Stadtrundfahrt mit Bus und Boot.

Viele Shopping-Möglichkeiten in Berlin

Ein Einkaufsbummel gehört zu einem Besuch in der Hauptstadt einfach dazu. Angekommen auf dem Hauptbahnhof, erwarten den Besucher bereits ungefähr 80 Geschäfte. Das Nikolaiviertel in Berlin Mitte besticht mit seinem ganz besonderen Charme, den pittoresken Gassen und den vielen kleinen Geschäften. Im modernen Flair präsentiert sich die Friedrichstraße als bekannteste Einkaufsstraße Berlins. Designerläden, neu gestaltete Bauten und gemütliche Coffeeshops machen den Einkaufsbummel zum Erlebnis. Die zweitwichtigste Einkaufsmeile ist die Schloßstraße im Stadtteil Steglitz-Zehlendorf, doch auch der weltbekannte Kurfürstendamm in Berlin-Charlottenburg ist nicht wegzudenken. Auf den Besucher warten exklusive Boutiquen sowie die berühmten Kaufhäuser KaDeWe und Wertheim. Reges Treiben herrscht auf dem Alexanderplatz rund um den Fernsehturm, genauso wie in der Altstadt von Spandau und in der Neuköllner Karl-Marx-Straße.

Entspannen auf den schönsten Berliner Wochenmärkten

Die Berliner Wochenmärkte bieten eine gute Möglichkeit, um nach einer erlebnisreichen Tour zu entspannen. Großer Beliebtheit erfreut sich der Charlottenburger Wochenmarkt auf dem Karl-August-Platz. Er bietet mit den Berliner Urgesteinen und seiner idyllischen Lage eine besondere Atmosphäre.

Der Wochenmarkt auf dem Winterfeldtplatz rund um die St.-Matthias-Kirche bietet mit seinen etwa 250 Ständen an jedem Samstag ein besonderes Ambiente. Ein hervorragendes Angebot ist dort anzutreffen, dort werden Kleidung, regionale Lebensmittel und Kunsthandwerk präsentiert.

Alle, die ausgefallene Märkte lieben, sind in Berlin an der richtigen Adresse. Auf dem kleinen Wochenmarkt auf dem Boxhagener Platz in Friedrichshain werden so außergewöhnliche kulinarische Spezialitäten wie Hanfmüsli oder Pferdebouletten gehandelt, doch auch Kinderspielzeug und Kunsthandwerk wechseln dort den Besitzer. Der Markt am Maybachufer entlang des Landwehrkanals an der Grenze zu Kreuzberg versprüht einen Hauch von Orient. Auf dem Türkenmarkt herrscht eine Basar-Atmosphäre, dort kann um hochwertige Lebensmittel, aber auch um Stoffe, Taschen oder Schmuck gefeilscht werden. Liebhaber ökologischer Produkte werden auf dem Ökomarkt auf dem Camissoplatz in Berlin-Kreuzberg fündig. Auf einem der ältesten und größten Ökomärkte Berlins werden neben frischem Obst und Gemüse auch Blumen, Milchprodukte und Kunsthandwerk angeboten. Die Imbiss-Stände bieten Gelegenheit zum Probieren. Die richtige Adresse für alle, die sich für Antiquitäten begeistern, ist der Antikmarkt in der Suarezstraße in Berlin-Charlottenburg richtig. Unzählige Antiquitätenhändler präsentieren ihre Schätze auf der Berliner Antikmeile.

Desktopversion des Artikels