• Einstellungen
Mittwoch, 13.09.2017

Verletzte nach Fahrt über rote Ampel

Weil eine Autofahrerin eine rote Ampel missachtet, stoßen zwei Autos auf einer Kreuzung zusammen. Fünf Menschen wurden verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

© Symboblild/dpa

Döbeln. Weil eine Autofahrerin eine rote Ampel missachtet hat, sind in Döbeln (Landkreis Mittelsachsen) fünf Menschen verletzt worden. An der Ampelkreuzung sei es deshalb zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos gekommen, teilte die Polizei in Chemnitz am Mittwochmorgen mit.

Eine Fahrerin wurde schwer verletzt, die andere Fahrerin und insgesamt drei Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden alle ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden an den Autos wird auf etwa 8000 Euro geschätzt. Die Polizei ermittelt den Unfallhergang. (dpa)

Desktopversion des Artikels