• Einstellungen
Freitag, 12.01.2018

Über 3 000 Euro für Kinder in Not

Beim Dreikönigssingen sammeln Coswiger Jungen und Mädchen Geld, um Aktionen gegen Kinderarbeit zu unterstützen.

© Symbolfoto: dpa

Coswig. Rund um den Dreikönigstag waren die Sternsinger der katholischen und evangelischen Gemeinde Coswig wieder gemeinsam unterwegs. Die Kinder brachten den Segen Gottes für das neue Jahr.

„Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“ – so lautete das Leitwort der 60. Aktion Dreikönigssingen. Das Beispielland war Indien. Als Heilige Könige verkleidete Vorschulkinder aus dem Kinderhaus St. Martin machten am Montag auch im Rathaus halt. Eine andere Gruppe besuchte am Dienstag das Altenpflegeheim in der Friedewaldstraße.

Wie Pfarrer Norbert Gatz von der katholischen Gemeinde Heilig Kreuz mitteilte, haben die Coswiger Sternsinger in diesem Jahr circa 3 380 Euro für notleidende Kinder gesammelt. Allen Spendern ein großes Dankeschön, teilt die Coswiger Stadtverwaltung mit. (SZ)