• Einstellungen
Freitag, 29.12.2017

Straßenbau geht in nächste Etappe

Die Sanierung der S 169 zwischen Bielatal und Langenhennersdorf wird 2018 fortgesetzt. Nur wann genau, ist noch unklar.

© dpa

Bad Gottleuba-Berggießhübel. Was im Frühjahr 2017 begann, soll 2018 fortgesetzt werden: die Sanierung der S 169 zwischen Bielatal und Langenhennersdorf. Nachdem der Bereich zwischen Einfahrt Sachsenforst in Richtung Rosenthal-Bielatal und Abzweig Langenhennersdorf Oberdorf gebaut wurde, folgt nun der nächste durchs Oberdorf.

Dort soll auf Wunsch der Stadt Bad Gottleuba-Berggießhübel auch ein Fußweg gebaut werden, bestätigt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr. Wann konkret wie lange und mit welchen Umleitungen gebaut wird, steht noch nicht fest. Das Bauprogramm für 2018 werde zu Beginn des Jahres noch einmal konkret abgestimmt. Danach werden Einzelheiten zu Bauablauf und Verkehrsführung rechtzeitig vor Baubeginn bekanntgegeben, heißt es aus dem Landesamt. (SZ/sab)