• Einstellungen
Sport

Last-Minute-Remis gegen Frankreich

Last-Minute-Remis gegen Frankreich

Vier Tage nach dem torlosen Remis in England erweist sich Frankreich als deutlich stärkerer Gegner für die DFB-Elf. Im letzten Länderspiel des Jahres rettet ein Joker die Serie des Weltmeisters. weiter

Diese Stars fahren nicht zu WM

Diese Stars fahren nicht zu WM

Mehr Zeit für die Kinder, ein großer Abschied und die dritte Renaissance eines Ballermann-Hits, den niemand hören will, der auf die Farbe Orange steht. Von den Qualen zerplatzter Quali-Träume. weiter

Abschied inmitten von Tränen

Abschied inmitten von Tränen

Gianluigi Buffon sagt „Addio“. Seine Jahrzehnte überdauernde Nationalmannschafts-Karriere endet mit Schmerz. Und mit dem legendären Keeper weint ganz Italien. weiter

Betrugsaffäre um WM-Titel

Betrugsaffäre um WM-Titel

Es war eine Sensation im Bridge. Erstmals holte vor vier Jahren eine deutsche Mannschaft den Weltmeister-Titel. Die Freude währte nicht lange, der Titel wurde aberkannt. Nun streiten zwei deutsche Doktoren um Ruhm und Ehre. weiter

Starkes Teamgefühl

Starkes Teamgefühl

Die Turnerinnen des DSC trauen sich etwas, das Lob der Gäste ist der beste Lohn. Daran haben viele ihren Anteil. weiter

Star an den Lenkseilen
Im Blickpunkt

Star an den Lenkseilen

Bobpilot Wolfgang Hoppe gehörte zu den erfolgreichsten Wintersportlern der DDR. Nun feiert er seinen 60. weiter

Der Frankreich-Experte

Der Frankreich-Experte

Julian Draxler gewann im Sommer mit Deutschland den Confed-Cup, zusammen mit Superstar Neymar ist er in Paris gut im Geschäft. weiter

Der Respekt bleibt

Der Respekt bleibt

Extrembergsteigerin Ines Papert schwärmt vom Dresdner Bergsichten-Festival, den Sachsen und ihrem Publikum. weiter

SZ-Exklusiv

Fussball WM-Qualifikation, Playoff-Rückspiele: Italien – Schweden (0:1)0:0 Irland – Dänemark (0:0)Di., 20.45 Fettgedruckte Mannschaft für die WM qualifiziert. Erste Klammer Hinspielergebnisse. Tennis... weiter

SZ-Exklusiv

Lausanne. Die umstrittene Disqualifikation des dreifachen Rad-Weltmeisters Peter Sagan nach der 4. Tour-Etappe wird am 5. Dezember vor dem Internationalen Sportgerichtshof verhandelt. Das bestätigte der Cas am Montag. weiter