• Einstellungen
Mittwoch, 15.11.2017

Spenden für Feuerzauber noch möglich

Bis Mittwochabend kann die Veranstaltung in Neugersdorf über eine Internetplattform unterstützt werden. Die anvisierte Summe ist bereits erreicht.

Kerzen und Feuer in den Straßen: Trotz dichtem Nebel sah man beim vergangenen Feuerzauber zahlreiche Menschen durch die Strassen Neugersdorfs schlendern.
Kerzen und Feuer in den Straßen: Trotz dichtem Nebel sah man beim vergangenen Feuerzauber zahlreiche Menschen durch die Strassen Neugersdorfs schlendern.

© Rafael Sampedro

Ebersbach-Neugersdorf. Die anvisierte Spendensumme für den Neugersdorfer Feuerzauber auf der Crowdfundingplattform „Viele schaffen mehr“ von SZ und Volksbank Löbau-Zittau ist erreicht und sogar übertroffen worden.

Knapp 6 000 Euro zeigte der Spendenstand am Mittwochmorgen an. Anvisiertes Ziel waren 5000 Euro. Das Geld benötigt der Gewerbeverein, der bei dem Einkaufsabend der Geschäfte in Neugersdorf als Veranstalter auftritt, um die Gema-Forderungen zu begleichen. Andernfalls könnte die Veranstaltung nicht in dieser Form stattfinden, sagt der Vorstand des Gewerbevereins. Deshalb hatte der Verein das Crowdfunding-Projekt genutzt, um das nötige Geld zu sammeln. Jeder kann übers Internet auf der Plattform vb-loebau-zittau.viele-schaffen-mehr.de für die gute Sache spenden, die Volksbank gibt für jeden Spender, der zehn Euro gibt, ihrerseits 10 Euro dazu, bis zur Zielsumme von 5000 Euro, so das Prinzip des Crowdfundings. Obwohl die Summer erreicht ist, kann bis heute (Mittwochabend) 22 Uhr gespendet werden. Auch das zusätzliche Geld erhält der Gewerbeverein. Er hofft, dass die gespendete Summe auch für weitere Jahre ausreicht, um die Gema-Gebühren zu begleichen. Denn an der beliebten Feuerzauber-Veranstaltung möchte er auch künftig festhalten. (SZ/rok)

Desktopversion des Artikels