• Einstellungen
Donnerstag, 03.05.2018

Smartphones werden immer wertvoller So schützen die Deutschen ihre Devices

Ob teure Kamera, hochwertiges Display, AR-Technologie oder smarte Software:

Bildautor: Volker Glätsch
Bildautor: Volker Glätsch

Smartphones werden immer wertvoller. Die hochwertigen Geräte sollten dementsprechend geschützt werden.

Ein Smartphone kostete 2015 weltweit durchschnittlich 302 US-Dollar. Der Durchschnittspreis stieg 2017 auf 363 US-Dollar an. Neue Top-Devices wie das Samsung Galaxy S9 kommen aufgrund hochwertiger Technik und innovativer Kamera auf einen Kaufpreis von bis zu 890 Euro. Smartphones sind also wahre Juwelen, welche es zu schützen gilt.

Jeder dritte Deutsche hat in den letzten 2 Jahren sein Handy zerstört

Das Handy fällt schneller aus der Hand als man denken kann. Das Display ist schnell zersplittert oder andere Schäden beeinträchtigen die Nutzung des Handys. Jeder dritte Deutsche hat in den letzten zwei Jahren sein Smartphone versehentlich zerstört, so Square Trade im Rahmen der „European Smartphone Accidents Study“. Je teurer die Geräte, desto anfälliger und sensibler sind sie. Daher werden Smartphones gerne mit Hüllen,Bumpern und Displayfolien geschützt.

Die richtige Schutzhülle finden

Online finden sich viele Hüllen für jegliche Handy-Modelle. Beispielsweise auf etuo.de, einer der größten Online Shops in Deutschland für Schutzzubehör für Smartphones, lassen sich Handyhüllen auch selbst gestalten. So entsteht ein individueller Schutz in Lieblingsfarben oder einem Fotomotiv. Der neueste Clou sind Handyhüllen für die Rückseite. 66 Prozent der Käufe 2017 gingen auf Hüllen für die Smartphone-Rückseite zurück. Mit knapp 20 Prozent liegen Hüllen in Bücherform auf Platz 2. Durchschnittlich werden 22 Euro für eine Smartphone-Hülle ausgegeben. Die Deutschen achten beim Handyschutz auf einen hohen Bedienkomfort.

Outdoor Schutz wird immer wichtiger

Extremsportler oder Menschen, die gerne und viel draußen unterwegs sind, setzen auf Outdoor Schutzhüllen. Diese sind kostspieliger, aber auch wasserdicht. Bei Stürzen aus extremer Höhe bleiben die Smartphones in der Regel heil.

Smartphones haben über die Jahre eine beeindruckende Funktionalität entwickelt - das macht sie aber auch verwundbar. Die Varianten des Schutzes sind vielfältig. Ob dünne Bumber, Silikonhüllen oder Klapphüllen: Der persönliche Geschmack entscheidet. Neben Hüllen und Panzerglas, besteht auch die Option eine Versicherung für das Device abzuschließen. Versicherer kommen bei selbst verschuldeten Schäden genauso auf wie bei Störungen an einem Neugerät.

Desktopversion des Artikels