• Einstellungen
Montag, 01.01.2018

Silberahorn im Stadtpark brennt mehrfach

Dreimal muss die Feuerwehr ausrücken, um das Görlitzer Naturdenkmal vor den Flammen zu retten.

Der Silberahorn musste in der Silvesternacht mehrfach durch die Feuerwehr gelöscht werden.
Der Silberahorn musste in der Silvesternacht mehrfach durch die Feuerwehr gelöscht werden.

© Archivfoto: Pawel Sosnowski

Görlitz. Ein historischer Baum im Stadtpark hat in der Silvesternacht mehrfach Feuer gefangen. Die Feuerwehr rückte nach eigenen Angaben zweimal in der Nacht und noch einmal am gestrigen Neujahrstag aus. Entzündet wurde der Baum wohl durch Silvesterböller. Das über 200 Jahre alte Naturdenkmal hatte bereits in der Silvesternacht von 2012 auf 2013 Schaden erlitten. Auch damals fing er durch Raketen Feuer, stundenlang kämpfte die Feuerwehr damals gegen die Flammen. Der Baum erholte sich wieder. (szo/dan)

Desktopversion des Artikels