• Einstellungen
Freitag, 13.10.2017

Sieben Millionen Liter Wasser in einem Jahr

Ein 31-Jähriger lässt ein Jahr lang im Bad das Wasser laufen. Der Verbrauch ist immens. Als die Polizei ihm einen Besuch abstattet, dreht er richtig auf.

8

Normalerweise verbrauchen Deutsche pro Jahr durchschnittlich etwa 44000 Liter Wasser. Ein Mann aus Salzgitter kommt auf den 159-fachen Wert.
Normalerweise verbrauchen Deutsche pro Jahr durchschnittlich etwa 44 000 Liter Wasser. Ein Mann aus Salzgitter kommt auf den 159-fachen Wert.

© dpa

Salzgitter. Ein Hausbewohner hat in Salzgitter pausenlos Wasser in Badewanne, Waschbecken und Toilette laufen lassen und innerhalb eines Jahres rund sieben Millionen Liter verbraucht. Damit hat er den statistischen Durchschnittswert von rund 44 000 Liter pro Kopf und Jahr weit übertroffen.

Die Wohnungsverwaltung rief jetzt die Polizei, weil ihr eine Nachzahlungsforderung des Wasserversorgers von 10 800 Euro vorlag und weil sie einen Wasserschaden in dem Mehrfamilienhaus befürchtete. Der Bewohner weigerte sich nach Polizeiangaben vom Freitag zunächst, die Tür für die Polizisten zu öffnen. Später schlug er auf sie ein und verletzte drei Beamte leicht. Sie konnten ihn erst nach dem Einsatz von Reizgas überwältigen.

Der 31-Jährige kam nach einer ärztlichen Untersuchung in eine psychiatrische Klinik. Er hatte in den vergangenen Tagen die Abflüsse in der Wohnung derart verstopft, dass in der Folge massive Schäden in dem Gebäude entstanden wären. Bisher war nach weiteren Angaben nur eine Wohnung betroffen, die unter der des Mieters liegt. Angaben zum Gesamtschaden lagen der Polizei nicht vor. (dpa)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Seite 1 von 2

Insgesamt 8 Kommentare

Alle Kommentare anzeigen

  1. Klaus

    Also 1 Million Liter Wasser sind 1 Kubikmeter. 1 Kubikmeter kostet in Dresdenso ca. 2,50 €. Da muss das Wasser in Salzgitter ja sauteuer sein, wenn man bei 7 Kubikmetern auf 10000 € kommt. SZ-Qualitätsjournlismus via "Copy&Paste"...

  2. Matheanfänger

    @Klaus: 1 Mio. L = 1000 m³ weil nun mal 1L = 0.1m x 0.1m x 0.1m und 1m³ = 1m x 1m x 1m D.h. es wurden 7 Mio. L = 7000 m³ verbraucht, die ca. 10'000 EURO gekostet haben. Also ca. 1,4 EURO/m³. womit die Rechnung der SZ wohl wieder ganz plausibel aussieht, oder ;)?

  3. Thomas

    @1 : "Also 1 Million Liter Wasser sind 1 Kubikmeter" Lieber Klaus : 1000 Liter sind 1 Kubikmeter 1 000.000 (Million) Liter sind 1000 Kubikmeter somit sind 7 000.000 (Million) Liter gleich 7000 Kubikmeter und wenn ihrer Meinung nach : "1 Kubikmeter kostet in Dresden so ca. 2,50 € " dann kostet der Spaß 17.500 € Klaus-Qualitätsrechenkünste "ich mal mir die Welt widewitt, wie sie mir gefällt !"

  4. Thomas

    @Klaus: Kleiner Rechenfehler! 7 Millionen Liter sind 7000 Kubikmeter! Und bei 2,50 € pro Kubikmeter wären das 17500 Euro

  5. LP

    Lasst doch mal die blöde Rechnerei hin und her. Vergessen, dass in einer Stadt zum Preis für das (Trink)Wasser noch der meist höhere Preis für die adäquate Abwassergebühr fällig ist? Mannomann, lest Euch doch mal Eure Nebenkostenabrechnungen durch, bevor Ihr Euch hier regelrecht zum Affen macht!

Alle Kommentare anzeigen

Seite 1 von 2

Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.