• Einstellungen
Mittwoch, 11.10.2017

Schlittschuhfahren bei 24 Grad

Schon Winter in New York? Der Eindruck täuscht. Trotz über 20 Grad dreht dieser Mann am Mittwoch schon mal eine Runde über die Eisbahn am Rockefeller Center.
Schon Winter in New York? Der Eindruck täuscht. Trotz über 20 Grad dreht dieser Mann am Mittwoch schon mal eine Runde über die Eisbahn am Rockefeller Center.

© dpa

New York. Bei sommerlichen Temperaturen um 24 Grad Celsius hat in New York die Schlittschuhbahn am Rockefeller Center eröffnet. Wie bereits vor zwei Jahren drehten am Mittwoch die zwei Olympiasieger im Eiskunstlauf, Meryl Davis und Charlie White, die ersten Runden auf der aus vielen Filmen bekannten Bahn.

Auf der Eislaufbahn, die zu Weihnachten 1936 erstmals aufgebaut wurde, erwarten Veranstalter in den Wintermonaten und bis April Millionen Besucher. Die Bahn ist auch ein beliebter Ort für Heiratsanträge. Besonders leicht zu erkennen ist sie an der goldfarbenen Statue des Prometheus aus der griechischen Mythologie sowie den vielen US-Flaggen. (dpa)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein