• Einstellungen
Mittwoch, 13.09.2017

Philip Heise fällt aus

Der Linksverteidiger zog sich einen Muskelfaserriss zu. Wie lang er fehlen wird, ist unklar.

Von Tobias Hoeflich

Philip Heise wird in den nächsten Wochen nicht für Dynamo antreten können.
Philip Heise wird in den nächsten Wochen nicht für Dynamo antreten können.

© Robert Michael

Dresden. Dynamo muss in den kommenden Wochen auf Philip Heise verzichten. Der Linksverteidiger zog sich am Dienstag im Training einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung, teilt der Verein mit.

Trainer Uwe Neuhaus hofft, dass Heise die Verletzung schnell auskurieren kann. „Philip ist ein wichtiger Faktor in unserem Spiel, sein Ausfall ist bitter für uns, insbesondere vor der englischen Woche.“ Nach dem Auswärtsspiel am Sonntag in Regensburg folgt schon am Mittwoch darauf das Heimspiel gegen Bielefeld.

Wie lang Heise ausfällt, ist unklar. Der Verein schrieb, dass der Verteidiger „bis auf weiteres“ fehlen wird. Damit wächst das Lazarett der Sportgemeinschaft weiter: Beim heutigen Testspiel gegen den FC Oberlausitz in Radeberg fehlen auch Sören Gonther (Außenbanddehnung), Niklas Hauptmann (Infekt) und Erich Berko (Schulterprellung). Stürmer Pascal Testroet befindet sich nach seinem Kreuzbandriss in der Reha. (szo)

Welche Note geben Sie den Dynamo-Spielern für ihre Leistungen im Spiel gegen die SpVgg Greuther Fürth?

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Kommentare können nur in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr abgegeben werden.