• Einstellungen
Freitag, 11.08.2017

Oldtimer rollen an

Die Sachsen Classic Rallye führt nächsten Sonnabend durch Sebnitz und Neustadt. Rund 180 historische Autos sind dabei.

Am Sonnabend rollen wieder historische Autos durch Sebnitz und Neustadt.
Am Sonnabend rollen wieder historische Autos durch Sebnitz und Neustadt.

© Daniel Förster

Sebnitz/Neustadt. Sachsens größtes rollendes Automobilmuseum ist wieder unterwegs: Vom 17. bis zum 19. August fahren rund 180 historische Fahrzeuge aus acht Jahrzehnten Automobilgeschichte durch den Freistaat. Am Freitagnachmittag, gegen 15.30 Uhr, erreicht der Konvoi die Sächsische Schweiz mit Bad Schandau als Zielort. In der Kurstadt erfolgt am Sonnabend, dem 19. August, 8 Uhr, der Start in Richtung Sebnitz, wo die Fahrzeuge ab 8.30 Uhr erwartet werden. Auf dem Sebnitzer Markt wird dabei ein Streckensprecher das Publikum mit Fakten und Anekdoten zu den einzelnen Fahrzeugen unterhalten. Weiter geht es über das Schloss Langburkersdorf (8.40 Uhr) und Cunewalde (9.20 Uhr) nach Bautzen, wo die Fahrzeuge ab 10.20 Uhr auf dem Hauptmarkt erwartet werden. Über Bischofswerda (11 Uhr) führt die Route ins Ziel: die Gläserne Manufaktur in Dresden.

Die Autos gehen im Abstand von 30 Sekunden auf die Strecke, der Start zieht sich also über 90 Minuten hin. Die angegebenen Durchfahrtzeiten beziehen sich immer auf das erste Fahrzeug, dienen allerdings nur der Orientierung, wie der Veranstalter informiert. Tatsächlich können die Fahrzeuge auch zehn bis 20 Minuten früher oder später eintreffen. (SZ)

Desktopversion des Artikels