• Einstellungen
Freitag, 11.08.2017

Oberlausitzlied in Polnisch

Beim Oberlausitztag erklingt die Heimathymne erstmalig in der Sprache der Nachbarn und bekommt eine extra Strophe.

Von Mario Heinke

Ein Bild von der Eröffnung  des „Tag der Oberlausitz“ 2015 in Görlitz – mit Oberlausitzlied.
Ein Bild von der Eröffnung des „Tag der Oberlausitz“ 2015 in Görlitz – mit Oberlausitzlied.

© SZ-Archiv/Nikolai Schmidt

Region. Das polnische Ensemble „Kapela Pogranicze“ sorgt beim vierten Oberlausitztag für eine besondere Premiere. Das Ensemble wird die Oberlausitzhymne erstmalig in polnischer Sprache singen. Und nicht nur das, es wird auch noch eine Strophe angefügt, die dem Tag der Oberlausitz am 21. August gewidmet ist. Darüber informiert Gerd Münzberg. Erst im August wurde das Glockenspiel der Zittauer Blumenuhr mit dem Oberlausitzlied nach der Sanierung eingeweiht.

Die Premiere ist am Tourismus Zentrum in Radomierzyce am Grenzübergang Hagenwerder/ Radomierzyce live zu erleben. Das Kulturprogramm beginnt um 13 Uhr. Es treten vier polnische Volkskunstensembles auf. Der Eintritt ist frei, so Münzberg.

Der „Tag der Oberlausitz“ wird offiziell zum vierten Mal am 21. August 2017 begangen. Im Jahre 1346 schlossen sich die Städte Bautzen, Görlitz, Kamenz, Lauban, Löbau und Zittau zum Oberlausitzer Sechsstädtebund zusammen. Die rund 100 regionalen Veranstaltungen zwischen 18. und 27. August sollen die große landschaftliche, ethnische, kulturelle und religiöse Vielfalt der Oberlausitz in das Bewusstsein der Menschen rufen.

Wem das Oberlausitzlied nicht gleich einfällt: Mit dieser besonderen Version wirbt Löbau für den Tag der Sachsen.

www.oberlausitz-tag.de

Desktopversion des Artikels