• Einstellungen
Samstag, 13.01.2018 Kommentar

Neue Struktur ist dringend notwendig

Von Sarah Herrmann

SZ-Redakteurin Sarah Herrmann
SZ-Redakteurin Sarah Herrmann

© Sven Ellger

Endlich gute Nachrichten. Lange fristete die Alte Mälzerei ein tristes Dasein. Die Skepsis nach einem erneuten Eigentümerwechsel war – dank vorhergehender Erfahrungen – berechtigterweise groß. Doch das Unternehmen Lagerbox geht in die richtige Richtung.

Nicht nur, dass mit dem Kinderschuhgeschäft „Boys & Girls“ ein Mieter gefunden wurde, der dank eines guten Rufs zum Kundenmagnet werden kann. Wenn das Kaufhaus erst wieder belebter ist, werden hoffentlich weitere Gewerbetreibende folgen. Auch die Umstrukturierung ist dringend notwendig.

Zwar dürfte es manchem ein Dorn im Auge sein, dass in den oberen Etagen bald Boxen statt Schaufenstern locken. Vor allem denen, die das einst prachtvolle Center aus früheren Zeiten kennen. Doch mal ehrlich: Die sind vorbei. Die oberen Geschosse sind schon seit Jahren alles andere als einladend. Die Immobilie ist einfach zu groß, um sie nur für den Einzelhandel zu nutzen. Der Bedarf ist nicht da. Das Erdgeschoss wieder zu einem belebten Ort zu machen und die Restflächen anders zu nutzen, ist deshalb richtig. Nun sollte das Unternehmen allerdings Gas geben und den neuen Eröffnungstermin auch halten – damit die Alte Mälzerei kein tristes Dasein mehr fristen muss.

E-Mail an Sarah Herrmann

Desktopversion des Artikels