• Einstellungen
Dienstag, 12.09.2017

Neue Sopranistin am Görlitzer Theater

Jenifer Lary wurde am Sonntag beim Musiktheaterensemble als festes Mitglied vorgestellt.

Jenifer Lary verstärkt künftig das Musiktheaterensemble des Theaters in Görlitz.
Jenifer Lary verstärkt künftig das Musiktheaterensemble des Theaters in Görlitz.

© Shirley Suarez

Die neue Spielzeit am Gerhart-Hauptmann-Theater bietet den Zuschauern des Musiktheaterensembles ein neues Gesicht: Die Wienerin Jenifer Lary wird künftig als Sopranistin auf der Bühne stehen. Wie am Sonntag auf der Spielzeiteröffnungsgala bekannt gegeben wurde, soll die Sängerin ihr Debüt bereits bei der Offenbach-Operette „Die Großherzogin von Gerolstein“ am 7. Oktober geben, in der sie die Wanda spielen wird.

Vom Können der Nachfolgerin von Alison Scherzer konnten sich die Zuschauer der Gala beim Vortrag der Arie aus „Die Entführung aus dem Serail“ überzeugen. Die heute 24-jährige Lary begann bereits im Alter von neun Jahren bei den Schubert-Sängerknaben an zu singen und trat mit 19 Jahren in unterschiedlichen Opernproduktionen auf.

Eine weitere große Rolle wird Jenifer Lary in Menottis „Der Konsul“ innehaben, der am 18. November im Theater Görlitz Premiere feiern wird. Zuvor können Musiktheaterfreunde die Sopranistin bei der Spielzeiteröffnungsgala des Theaters Zittau am 23. September kennenlernen. (SZ)

Desktopversion des Artikels