• Einstellungen
Donnerstag, 28.12.2017

Neue Führung bei B. Braun

Bei dem Radeberger Medizintechnikunternehmen gibt es einige Veränderungen.

Die Medizintechnik-Fabrik B. Braun Avitum in Radeberg hat eine neue Leitung.
Die Medizintechnik-Fabrik B. Braun Avitum in Radeberg hat eine neue Leitung.

© Thorsten Eckert

Radeberg. Das Radeberger Medizintechnikunternehmen B. Braun Avitum Saxonia GmbH steht unter neuer Leitung. Die Geschäftsführung übernehmen ab sofort Anton Deißer und Patric Karpowitz. Der Vertrag mit dem bisherigen Geschäftsführer Bertram König wurde in beiderseitigem Einvernehmen gelöst, teilt das Unternehmen mit, das einer der fünf weltweit größten Hersteller von Dialysatoren – künstlichen Nieren – ist.

Anton Deißer ist seit 2003 bei B. Braun tätig und ist seit 2013 Leiter des Bereichs für die Entwicklung und Produktion der Spüllösungen und Verbrauchsartikel für die Dialyse. Patric Karpowitz führt bereits seit August 2016 die Abteilung Recht und Personal der B. Braun Avitum Saxonia GmbH. Der Jurist ist seit acht Jahren im Unternehmen und war vor seinem Wechsel nach Sachsen Leiter Recht im Mutterunternehmen in Melsungen.

Zur B. Braun Avitum Saxonia GmbH gehören neben dem Werk in Radeberg auch Standorte in Berggießhübel sowie Obernburg. Zudem entsteht derzeit in Wilsdruff ein viertes Werk. Nach Unternehmensangaben hat die Firma aktuell etwa 900 Mitarbeiter. Insgesamt beschäftigt die Gruppe gut 60 000 Mitarbeiter in 64 Ländern und entwickelt hochwertige Medizin-Produktsysteme und Serviceleistungen für Anwender auf der ganzen Welt. Im Jahr 2016 verzeichnete der B. Braun Konzern einen Umsatz von 6,47 Milliarden Euro, heißt es in einer Mitteilung dazu. (SZ)

www.bbraun.com