• Einstellungen
Mittwoch, 03.01.2018

Neue Bushaltestelle am Kaufland?

Weil viele Fahrgäste schlecht über die Straße kommen, könnte der Halt auf den Parkplatz des Supermarktes verlegt werden.

Von Nina Schirmer

Viele Fahrgäste halten den Gang über die Straße für gefährlich.
Viele Fahrgäste halten den Gang über die Straße für gefährlich.

© Norbert Millauer

Radebeul. Mit dem Bus bis vor den Einkaufsmarkt fahren – das geht am Kaufland in Radebeul. Die Linie 72 hält direkt neben dem Supermarkt in der Weintraubenstraße. Doch nun haben sich etliche Fahrgäste und Einkaufende beschwert, dass sie schlecht vom Bushalt über die Straße kommen, wegen des vielen Verkehrs. Stadtrat Uwe Wittig (Freie Wähler) hatte deshalb bei der Stadt angefragt, ob auf Höhe der Bushaltestelle ein Fußgängerüberweg errichtet werden kann. Ordnungsbürgermeister Winfried Lehmann (CDU) erklärte nun jedoch, dass die Voraussetzungen für einen Überweg an dieser Stelle nicht gegeben seien. Damit der gerechtfertigt ist, müssten mindestens 50 Fußgänger pro Stunde die Straße queren bei gleichzeitig 200 Fahrzeugen, die dort vorbei fahren.

Von der Stadtverwaltung kommt stattdessen ein anderer Vorschlag. Der Bus könnte eventuell bis auf den Kauflandparkplatz fahren, sodass die Leute, die dort aussteigen, gar nicht mehr über die Straße müssen. Die Stadt will jetzt Kontakt mit der Filialleitung aufnehmen, um diese Idee zu besprechen.