• Einstellungen
Freitag, 11.08.2017

Neue Behelfsbrücke

Die Querung über den Struppenbach in Obervogelgesang war eingestürzt. Ersatz soll rasch beschafft werden.

Die Steinbrücke sollte saniert werden, deswegen wurde für Fuß- und Radfahrer eine Behelfsbrücke über den Struppenbach gebaut. Die ist nach dem Starkregen am Freitag eingestürzt.
Die Steinbrücke sollte saniert werden, deswegen wurde für Fuß- und Radfahrer eine Behelfsbrücke über den Struppenbach gebaut. Die ist nach dem Starkregen am Freitag eingestürzt.

© Marko Förster

Pirna. Für die in der Nacht zum Donnerstag eingestürzte Behelfsbrücke über den Struppenbach in Obervogelgesang soll rasch Ersatz beschafft und aufgestellt werden. Darauf verständigten sich Baufirma und die Pirnaer Stadtverwaltung am Freitag. Ein genauer Termin steht noch nicht fest, Pirna rechnet jedoch damit, dass der Ersatz nächste Woche eintreffen könnte. Laut Rathaus soll die neue Brücke so montiert werden, dass Radfahrer und Fußgänger sie künftig sicher überqueren können. Trotz fehlender Behelfsbrücke sollen die Arbeiten an der eigentlichen Brücke über den Struppenbach wie geplant am 14. August beginnen, die Arbeiter konzentrieren sich zunächst auf die Randbereiche. Die Sandsteinbrücke bleibt passierbar, bis der Behelfsübergang installiert ist. Die Brückensanierung soll regulär bis Anfang Dezember 2017 dauern. Der nach heftigem Regen angeschwollene Struppenbach hat in der Nacht zum Donnerstag den Mittelpfeiler der Behelfsbrücke umgerissen, das Bauwerk stürzte ein. Der Übergang war zu dem Zeitpunkt noch nicht freigegeben. (SZ/mö)