• Einstellungen
Dienstag, 17.04.2018

Neue Ausstellung im Seenland-Klinikum

© HY-photo Gernot Menzel

Kunst im Klinikum schafft ein genesungsförderndes Umfeld.“ Davon ist Jörg Scharfenberg (links), der Geschäftsführer des Lausitzer Seenland-Klinikums in Hoyerswerda, überzeugt. So freute er sich auch über die Eröffnung einer neuen Ausstellung im Konferenzbereich des Hauses. Zu sehen sind Werke des in Hoyerswerda geborenen und aufgewachsenen Künstlers Hardy Schneider-sato (1919-2002). Diese stammen aus dem Sammelgut der „Schlesischen Heimatstuben“. Der Stiftung „Erinnerung Begegnung Integration - Stiftung der Vertriebenen im Freistaat Sachsen“ mit ihrem Vorsitzenden Frank Hirche (rechts) ist es zu verdanken, dass durch die Übernahme des Sammelgutes der „Schlesischen Heimatstuben“ dieses dauerhaft in Sachsen gelagert, bewahrt und gezeigt werden kann. Foto: Genot Menzel