• Einstellungen
Mittwoch, 03.01.2018

Nachwuchs-Ritter gefragt

Im Radeberger Schloss Klippenstein geht der Blick schon auf die im Februar anstehenden Winterferien.

© Thorsten Eckert

Radeberg. Von richtigem Winterwetter ist Radeberg ja derzeit soweit entfernt, wie die Erde vom Mond. Aber wer weiß schon, wie das Wetter im Februar sein wird; dann stehen ja wieder zwei Wochen Winterferien an …

Ganz genau wissen hingegen die Museumspädagogen von Schloss Klippenstein, dass in den Winterferien die Ritter in den historischen Gemäuern unterwegs sind. Denn das Ferienangebot im Schloss steht diesmal unter dem Titel „Cravallo – Spiele für Ross und Reiter“ und lockt in den beiden Ferienwochen zwischen dem 13. und dem 23. Februar dann auf Schloss Klippenstein.

„Sattelt Euer Schlachtross, nennt es beim Namen, rüstet es gut aus und pflegt es mit Fürsorge – denn ein Ritter ohne Pferd ist so angesagt wie ein Formel-1-Pilot ohne Rennwagen“, heißt es augenzwinkernd in der Ankündigung dazu. Und natürlich werden die Radeberger Nachwuchs-Ritter dabei sicher auch eine Menge über die vergangenen Ritterzeiten erfahren. Zum Beispiel auch, dass einst Reiter sogar die Treppe hinauf zum Schlosseingang ritten. Aus diesem Grund sind die Stufen der sogenannten Fürstentreppe auch so ungewöhnlich breit … Aber es wird auch fleißig gebastelt. Ein eigenes Pferd nämlich, mit ritterlicher Satteldecke. Als kleines Modell zum Mitnehmen.

Mitmachen können dabei alle Kinder zwischen sechs und elf Jahren. Immer dienstags bis freitags um 9.30 Uhr geht’s in den beiden Winterferienwochen los – und gut anderthalb Stunden wird die Reise in die ritterliche Vergangenheit dauern. Die Gruppen können dabei eine Größe von zehn bis 20 Kindern haben. (SZ/JF)

Winterferienangebot „Ross oder Reiter?“ vom 13. bis zum 23. Februar 2018. Kosten: drei Euro (inklusive Schlosseintritt) pro Kind, begleitende Erwachsene frei. Anmeldung unter Telefon 03528 442600 oder auch per Email: kontakt@schloss-klippenstein.de

www.schloss-klippenstein.de/winterferien-2018