• Einstellungen
Donnerstag, 28.12.2017

Müllgebühren verglichen

Das Umweltministerium hat die Kosten in den sächsischen Landkreisen untersucht: Bautzen landet im Mittelfeld.

Bei den Abfallgebühren liegt der Landkreis Bautzen im sachsenweiten Vergleich etwa im Mittelfeld.
Bei den Abfallgebühren liegt der Landkreis Bautzen im sachsenweiten Vergleich etwa im Mittelfeld.

© dpa

Bautzen. Bei den Abfallgebühren liegt der Landkreis Bautzen im sächsischen Mittelfeld. Das geht aus der Abfallbilanz hervor, die das Umweltministerium jetzt vorlegte. Demnach fielen im Jahr 2016 in Sachsen im Durchschnitt 54 Euro Gebühren pro Einwohner an. Im Landkreis Bautzen betrug dieser Wert 53 Euro. Generell bestehen laut Ministerium erhebliche Unterschiede zwischen den Regionen. So zahlen die Einwohner im Landkreis Mittelsachsen durchschnittlich 37 Euro Abfallgebühren im Jahr. Die Einwohner von Eilenburg müssen dagegen 89 Euro aufbringen – der höchste Wert im Freistaat.

Die große Differenz ist zum einen durch unterschiedliche Entsorgungssysteme zu erklären, so gibt es zum Beispiel nicht in allen Landkreisen eine Biotonne. Auch die Gewerbeabfälle werden unterschiedlich behandelt. Zum anderen wirken sich die Verträge mit den Entsorgungsunternehmen auf den Preis aus. (SZ)