• Einstellungen
Dienstag, 02.01.2018

Mit Laufschuhen und Dampflok auf der Strecke

Sportlich und besinnlich starteten viele ins neue Jahr.

Von Rolf Ullmann und Joachim Rehle

Bild 1 von 4

Punkt 10 Uhr nahmen am letzten Tag des alten Jahres 40 Frauen, Männer sowie Kinder am Stadion der Kraftwerker in Weißwasser die rund 1,5 Kilometer lange Rundstrecke um die Eisarena in Angriff. Zu ihnen gesellten sich zehn Nordic Walker, die auch diese Strecke absolvierten. Die TSG Kraftwerk Boxberg Weißwasser organisierte diesen traditionellen Lauf, dessen Wurzeln in die DDR-Zeit zurückreichen, erneut in bewährter Art und Weise.
Punkt 10 Uhr nahmen am letzten Tag des alten Jahres 40 Frauen, Männer sowie Kinder am Stadion der Kraftwerker in Weißwasser die rund 1,5 Kilometer lange Rundstrecke um die Eisarena in Angriff. Zu ihnen gesellten sich zehn Nordic Walker, die auch diese Strecke absolvierten. Die TSG Kraftwerk Boxberg Weißwasser organisierte diesen traditionellen Lauf, dessen Wurzeln in die DDR-Zeit zurückreichen, erneut in bewährter Art und Weise.

© Rolf Ullmann

Start zum 37. Silvesterlauf in Boxberg vor der Sporthalle der beiden Schulen am Sonntagvormittag.
Start zum 37. Silvesterlauf in Boxberg vor der Sporthalle der beiden Schulen am Sonntagvormittag.

© Rolf Ullmann

Björn Casapietra (rechts) und Pianist Peter Forster begeisterten in Weißwasser.
Björn Casapietra (rechts) und Pianist Peter Forster begeisterten in Weißwasser.

© Joachim Rehle

Mit Volldampf verließ der erste Zug im neuen Jahr die Waldstation in Kromlau zur Rückfahrt nach Weißwasser.
Mit Volldampf verließ der erste Zug im neuen Jahr die Waldstation in Kromlau zur Rückfahrt nach Weißwasser.

© Rolf Ullmann

Weißwasser. Am vergangenen Freitag lud der Tenor, Moderator und Schauspieler Björn Casapietra zur Weihnachtstournee „Christmas Love Songs“ in die evangelische Kirche in Weißwasser ein. Mit besinnlichen aber auch temperamentvollen Weihnachtsliedern erlebte Björn Casapietra mit seinem Publikum die freundlichste Zeit des Jahres. Es erklangen alte deutsche Weihnachtslieder ebenso wie modernere internationale Lieder. Klassische Melodien, die schönsten italienischen, deutschen, französischen und keltischen Weihnachtslieder und Björn Casapietras ganz eigene berührende Interpretationskunst wurden zu einem unvergesslichen Erlebnis in der Weihnachtszeit.

Weißwasser. Der Silvesterlauf lockte nicht nur Laufbegeisterte aus der Glasmacherstadt, sondern auch einige Teilnehmer aus den alten Bundesländern, die hier die Feiertage verbrachten, an den Start. Eine Wertung und Platzierung erfolgte bei dieser Veranstaltung nicht. Hier stand der Spaß am gemeinsamen Laufen vor dem Jahreswechsel an erster Stelle.

Boxberg. Daniel Seher aus Weißwasser sicherte sich auch diesmal den Pokal während des 37. Boxberger Silvesterlaufes im Hauptlauf über fünf Kilometer. Über die kürzere Distanz von 1,8 Kilometern triumphierte Paulina Jurack. Die Organisatoren vom SV Klitten/Boxberg verlegten den Lauf vom Ufer des Bärwalder Sees zurück an den Ursprung, in das Zentrum von Boxberg. Die zentrale Lage der Strecke, die vorhandenen Umkleidemöglichkeiten in der Sporthalle sowie der geringere Aufwand beim Einholen der notwendigen Genehmigungen gaben den Ausschlag für diese Entscheidung.

Weißwasser. Mit dem Glockenschlag 12 Uhr gab der Fahrdienstleiter Toni Schulz am Neujahrstag den Abfahrauftrag für den ersten von insgesamt fünf Zügen der Waldeisenbahn Muskau auf der Strecke nach Kromlau. Lokführer Daniel Lange und Heizer Steven Gebauer brachten mit der Lok 99 3315-1 alle gut besetzten Züge pünktlich über die Strecke.