• Einstellungen
Sonntag, 07.01.2018

Messerangriff in Bautzen

Ein 51-Jähriger ging im Streit auf eine Frau los und verfolgte sie bis vor ihre Wohnungstür.

© Symbolbild: dpa

Bautzen. Ein 51-jähriger Mann ist im Bautzener Stadtteil Gesundbrunnen mit einem Messer auf eine Frau losgegangen. Nach Angaben der Polizei war die Frau in der Nacht zu Sonnabend in der Wohnung des Mannes zu Gast. Dort kam es zum Streit. Der Mieter griff die 45-Jährige mit einem Cutter-Messer an. Ein junger Mann, der ebenfalls anwesend war, kam der Frau zu Hilfe. Beide flüchteten in die Wohnung der Frau, die einige Hundert Meter entfernt liegt. Der Angreifer verfolgte sie bis dorthin, gelangte jedoch nicht ins Haus. Er lief daraufhin zu seiner eigenen Wohnung zurück. Dort überwältigte ihn die Polizei gegen 2.30 Uhr morgens und nahm ihn vorläufig fest. (szo)

Polizeibericht vom 7. Januar

1 von 7

Versuchter Einbruch

Bautzen. An einem Wohnhaus in Oberkaina haben die Bewohner am Freitag Einbruchspuren entdeckt. Die Täter wollten offenbar über die Terrasse in das Haus gelangen. Das zeigen deutliche Hebelspuren. Der Versuch scheiterte jedoch. Der Schaden an Tür und Rahmen wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Unfall mit drei Verletzten

Königsbrück. Bei einem Unfall in Königsbrück sind am Freitagabend drei Personen verletzt worden. Der Zusammenstoß ereignete sich auf der Dresdner Straße. Dort wollte die 17-jährige Fahrerin eines Skoda nach links abbiegen. Sie war im begleiteten Fahren unterwegs. Beim Abbiegen übersah sie einen VW, der an dieser Stelle Vorfahrt hatte. Beide Fahrzeuge stießen frontal zusammen. Die 18-jährige VW-Fahrerin und ihre beiden Beifahrer (19,22) mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Kleidercontainer gesprengt

Arnsdorf. Mit Hilfe von Pyrotechnik wurde am Freitagabend in Arnsdorf ein Kleidercontainer zerstört. Dieser stand vor dem Einkaufsmarkt an der Stolpener Straße. Die Täter zündeten in dem Container Feuerwerkskörper. Durch die Wucht der Explosion flog die Rückwand etwa drei Meter weit bis auf die Fahrbahn. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Kripo ermittelt.

Im Rausch unterwegs

Bautzen. Eine verwirrte Frau wurde am Sonnabend auf der Bautzener Czornebohstraße aufgegriffen. Zeugen hatten zunächst einen Rucksack entdeckt, der an der Straße herumlag. Als Polizisten diesen durchsuchten, entdeckten sie den Ausweis einer 34-jährigen Frau und eine kleine Menge Betäubungsmittel. Kurz darauf stießen die Beamten auf die Besitzerin des Rucksacks, sie stand unter Drogen und war offenkundig nicht mehr zurechnungsfähig. Die Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert.

VW Golf gestohlen

Bautzen. Von einem Parkplatz in der Bautzener Steinstraße ist ein VW Golf gestohlen worden. Die Tat ereignete sich zwischen Sonnabendmittag und Sonntag gegen 1 Uhr. Es handelt sich um ein schwarzes Fahrzeug mit dem Kennzeichen GR-SG 663. Der Wert des 14 Jahre alten Pkw beträgt etwa 2.500 Euro.

Radfahrer verletzt

Königswartha. Bei einem Unfall in Königswartha ist am Sonnabendnachmittag ein Radfahrer verletzt worden. Der Fahrer eines Audis war auf der Bahnhofstraße unterwegs und wollte nach rechts auf die Hauptstraße auffahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Radfahrer, der von rechts auf dem Gehweg herankam. Der 55-Jährige verletzte sich an der rechten Schulter. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt zum Unfallhergang.

Simson entwendet

Großröhrsdorf. Von einem Grundstück in Großröhrsdorf ist in der Nacht zu Sonnabend ein Moped gestohlen worden. Das rote Fahrzeug vom Typ Simson S50B ist etwa 1.500 Euro wert. Er war auf einem Hinterhof abgestellt.

Desktopversion des Artikels