• Einstellungen
Mittwoch, 13.09.2017

Meißner Schüler sparen Energie

Dafür, dass Strom und Wärme effizient gebraucht werden, gibt es eine Belohnung der Stadtwerke.

© Symbolfoto: dpa

Meißen. Zusammen mit Stadtwerke-Geschäftsführer Hans-Jürgen Woldrich hat Oberbürgermeister Olaf Raschke die diesjährigen Sieger des Energiesparwettbewerbes „Schalt mal ab!“ ausgezeichnet. Bereits im vergangenen Jahr hatten der Energieversorger und die Stadt kommunale Schulen zur Teilnahme am Wettbewerb aufgerufen – und das zum damals dritten Mal.

Nun konnten die drei Schulen, die von September 2016 bis Mai 2017 am meisten an Strom und Wärme eingespart haben ein Preisgeld von bis zu 3 000 Euro gewinnen. Nach der Auswertung der Daten lautet das Ergebnis, dass beim Stromsparen der erste Preis (1500 Euro) an die Triebischtal-Oberschule, der zweite Preis (750 Euro) an die Schule zur Lernförderung und der dritte Preis (250 Euro) an die Johannes-Grundschule geht. Beim Wärmesparen siegte die Afra-Grundschule (1 500 Euro).

Die Preisgelder gehen jeweils an die Fördervereine der Schulen. Die fünfte Runde ist bereits gestartet. (SZ)