• Einstellungen
Freitag, 11.08.2017

Mauer am Gericht mit Farbe besprüht

© Uwe Soeder

In Bautzen kam es erneut zu Schmierereien. Zwei Gebäude wurden verunstaltet. Diebe stahlen in Radeberg Geld aus einer Bäckerei. Das und mehr im aktuellen Polizeibericht.

Der Polizeibericht vom 11. August

1 von 6

Wieder Schmierereien in Bautzen

Bautzen. Zum wiederholten Mal ist es in Bautzen zu Schmierereien gekommen. Wie der Polizei am Donnerstag bekannt wurde, haben auf der August-Bebel-Straße Unbekannte zwei politisch rechts motivierte Schriftzüge, unter anderem „NS-Zone“ an einer Kirche an der August-Bebel-Straße angebracht. Die Täter nutzten schwarze Sprühfarbe. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 100 Euro. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. In der Nacht zu Freitag haben Unbekannte an die Außenmauer des Gerichtsgebäudes in Bautzen ein Graffiti gesprüht. Die Täter schmierten weiße Farbe auf eine Fläche von circa 160 mal 120 Zentimetern.

Geld aus einer Bäckerei gestohlen

Radeberg. Am Donnerstagnachmittag kam es in einer Bäckerei in Radeberg an der Schillerstraße zu einem Diebstahl. Ein Unbekannter entwendete gegen 14.45 Uhr 300 Euro aus der Ladenkasse und entkam unerkannt.

Gestohlenes E-Bikes gefunden

Kamenz. Eines der am Dienstag in Kamenz an der Andreas-Günther-Straße gestohlenen E-Bikes ist wieder aufgetaucht. Am Freitagmorgen stellten Polizeibeamte dank eines Zeugenhinweises eines der gestohlenen E-Bikes in Kamenz auf der Uferstraße sicher. Die Kriminalpolizei ermittelt weiter.

Fiat kommt ins Schleudern und fährt gegen einen Baum

Königswartha. Am Donnerstagabend kam es zu einem Unfall auf der B96 in Richtung Wartha. Eine 28-jährige Pkw-Fahrerin verlor gegen 19 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren Fiat. In einer Linkskurve kam sie von der Fahrbahn ab und touchierte die Leitplanke. Das Auto kam ins Schleudern und kollidierte mit einem Baum. Die 28-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde medizinisch versorgt.

Autodieb scheitert

Ohorn. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag in Ohorn versucht, einen Auto auf der Pulsnitzer Straße zu stehlen. Der 32-jährige Audi-Besitzer stellte am Morgen fest, dass der Griff der Fahrertür abgerissen war und sich ein Gegenstand im Türschloss befand. Es entstand ein Schaden von rund 500 Euro.

Unter Alkoholeinfluss Auto gefahren

Oberlichtenau/Königsbrück. In der Nacht zu Freitag stellten Beamten des Polizeireviers Kamenz zwei alkoholisierte Auto-Fahrer fest. Auf der Obstallee in Oberlichtenau stoppten die Polizisten am Donnerstag gegen 23.45 Uhr einen 58-Jährigen mit seinem Seat. Die Ordnungshüter nahmen Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes wahr. Ein Test ergab einen Wert von 1,02 Promille. Auch in Königsbrück stoppten Beamte des Polizeireviers Kamenz am Freitag gegen 0.50 Uhr auf dem Markt einen 20-jährigen Audi-Fahrer. Die Streifenbesatzung nahm Alkohol in seiner Atemluft war. Ein Test ergab einen Wert von 0,84 Promille. In beiden Fällen untersagten die Beamten die Weiterfahrt.

Desktopversion des Artikels