• Einstellungen
Dienstag, 21.03.2017

Laufen für neue Spielgeräte

Ein Hobbyläufer möchte mit seiner Teilnahme am Vienna City Marathon Spenden sammeln für die Kita Rasselbande.

Von Nina Schirmer

Acht Marathons ist Frank Stange schon gerannt.
Acht Marathons ist Frank Stange schon gerannt.

© www.marathon-photos.com

Radebeul. Vier- bis fünfmal die Woche schnürt Frank Stange seine Laufschuhe. Der Jurist muss trainieren. Dafür klingelt sein Wecker, wenn es sein muss, auch richtig zeitig. „Am Wochenende bin ich früh um fünf aufgestanden, nach Heidenau gefahren und zurück gelaufen“, erzählt er. In rund einem Monat startet er beim Stadtmarathon in Wien – mit einer besonderen Mission.

Mit seiner Teilnahme am Marathon möchte Frank Stange Spenden für die Radebeuler Kita Rasselbande in der Borstraße sammeln. Dort werden dringend neue Spielgeräte für den Außenbereich gebraucht. Der Rechtsanwalt, dessen Tochter in den Kindergarten geht, möchte dabei behilflich sein und sucht Sponsoren für seinen Marathonlauf durch Wien.

„Pro gelaufenen Kilometer können die Sponsoren einen bestimmten Betrag spenden“, erklärt Stange. Wer beispielsweise mit einem Euro einsteigt, spendet am Ende ganz genau genommen 42,195 Euro, denn so lang ist die Marathondistanz. Aber auch kleinere Einsätze sind möglich.

Für Stange ist es nicht die erste Charity-Aktion dieser Art. 2012 lief er einen Marathon über die Chinesische Mauer. Damals sammelte er Geld für den Kinderschutzbund Dresden. Von den Spenden konnte eine neue Dusche in einer Wohngruppe gebaut werden. Dass er auch die 42 Kilometer in Wien durchläuft, davon ist auszugehen. Immerhin wird das bereits sein 9. Marathon sein.

Jetzt hofft er, dass sich viele Sponsoren finden, die ihn und damit die Kita Rasselbande unterstützen. 2013 hatte das Außengelände des Kindergartens bei Starkregen massiven Schaden genommen. Nun soll der Hang terrassiert werden. Als neue Spielgeräte sind unter anderem eine Nestschaukel, Baumhäuser und Balancierstämme geplant. Insgesamt braucht die Kita 10 000 Euro für die Sanierung.

Hier geht’s zum Spendenaufruf: sz-link.de/sponsor