• Einstellungen
Kultur
Verstaubt oder poppig

Verstaubt oder poppig

Die Qualität der Musiker war beim 48. Jahrgang des Dixieland-Festivals sehr unterschiedlich. Doch das Publikum hatte vor allem Spaß – ein Volksfest. weiter

Der Mythos 1968 weltweit
TV-Tipp

Der Mythos 1968 weltweit

Das unruhige Jahr 1968 war ein Phänomen rund um den Erdball. Menschen tasteten sich durch einen „Supermarkt der Ideen“. weiter

Semperoper trifft auf Gregory Porter

Semperoper trifft auf Gregory Porter

Gregory Porter hat bei den Musikfestspielen in Dresden eine jazzige Note eingebracht. Bei dem Konzert erschien der amerikanische Jazz- und Soulsänger nicht nur mit seiner Band, sondern auch mit dem Kaiser Quartett. weiter

Neiße Filmfestival vergibt Preise

Neiße Filmfestival vergibt Preise

Die slowakisch-tschechische Produktion „Nina“ von Juraj Lehotský hat den Hauptpreis beim 15. Neiße Filmfestival im Dreiländereck von Deutschland, Polen und Tschechien gewonnen. weiter

Das große Volksfest

Das große Volksfest

Das Dixieland-Festival offenbart sich in diesem Jahr vor allem als Musik-Event. Die kleinen Konzerte zum Zuhören fehlen. Aber das gehört zum Konzept. weiter

Staatskapelle gastiert in Russland

Staatskapelle gastiert in Russland

Für ostdeutsche Orchester gehörte es früher zum guten Ton, in der damaligen Sowjetunion aufzutreten. Doch die Gastspiele sind rarer geworden. Nun reist die Staatskapelle Dresden nach langen Jahren wieder einmal gen Osten. weiter

Ein guter Jahrgang ohne Glanz

Ein guter Jahrgang ohne Glanz

Lauter gute Filme, aber der ganz große Jubel fehlt: Mit der Verleihung der Goldenen Palme geht das 71. Filmfestival in Cannes zu Ende. Eine Bilanz. weiter

David gegen Goliath
Besorgte Bürger SZ-Exklusiv

David gegen Goliath

Sich stets als der vermeintlich Schwächere zu inszenieren, bringt viele mediale Vorteile, sagt Michael Bittner. weiter