• Einstellungen
Kultur
Paul Rudd gewinnt „Hasty Pudding“

Paul Rudd gewinnt „Hasty Pudding“

Paul Rudd („Ant-Man“) ist für die Theatergruppe der Uni Harvard der „Mann des Jahres“. Den „Hasty Pudding“-Preis der Truppe bekommt er für seine Leistung - und sein Alter. weiter

Alles gewollt, alles verloren

Alles gewollt, alles verloren

In „Selbstjustiz“ lässt der französische Autor Tanguy Viel nicht nur einen Mörder ohne Reue gestehen, sondern er übt auch Gesellschaftskritik. weiter

Was muss man wissen?
Besorgte Bürger SZ-Exklusiv

Was muss man wissen?

Bildung schafft weit schärfere Unterscheidungsmerkmale als schnöder Reichtum. Ein Beitrag von Werner J. Patzelt aus der Reihe „Besorgte Bürger“. weiter

Klassiker aus der Jungzeit

Klassiker aus der Jungzeit

Evelyn Richter fing das Leben im Osten in genialen Sinnbildern ein. Nun endlich kann man ihre Nachwendefotos von New York und anderswo sehen. weiter

Auf dem richtigen Weg

Auf dem richtigen Weg

Der Autor und Künstler Edmund de Waal eröffnete in Dresden eine Vortragsreihe zum Gedenken an den verstorbenen Museumschef Martin Roth. weiter

„Tschick“ jetzt auch als Oper

„Tschick“ jetzt auch als Oper

Sebastian Ritschel, neuer Opernchef der Landesbühnen, inszeniert eine Musikversion des Bestsellerromans von Wolfgang Herrndorf – als rasante, skurrile Autobahnfahrt. weiter