• Einstellungen
Donnerstag, 04.01.2018

Kein Geld für den Hort

Die Gemeinde Großpostwitz will mehr Platz für die Hortbetreuung schaffen. Doch dafür fehlt noch etwas.

Für die Erweiterung des Hortes in Großpostwitz fehlt das Geld.
Für die Erweiterung des Hortes in Großpostwitz fehlt das Geld.

© dpa

Großpostwitz. An der Grundschule in Großpostwitz gibt es zu wenig Platz für den Hort. Die vor zehn Jahren bei der Sanierung des Schulhauses extra dafür ausgebauten Räume unterm Dach reichen nicht mehr aus. Deshalb will die Gemeinde das seit Jahren leerstehende alte Hortgebäude hinter der Schule modernisieren. Das hatte Bürgermeister Frank Lehmann (parteilos) bereits Anfang vorigen Jahres angekündigt. Doch nun gibt es für das Vorhaben einen Dämpfer. Ein Fördermittel-Antrag wurde abgelehnt. Darüber informierte Lehmann im Gemeinderat. Obwohl kurz vor Jahresende im Bautzener Oberland rund sechs Millionen Euro aus dem Fördertopf verteilt wurden, aus dem verschiedene Projekte zur Belebung des ländlichen Raums unterstützt werden, ging Großpostwitz leer aus – zumindest für dieses Projekt. Geld gibt es hingegen für den Ausbau der Straße im Ortsteil Klein-Kunitz. Aber auch an den Plänen fürs Hortgebäude will die Gemeinde laut Lehmann festhalten – und hofft dafür auf Geld in einem zweiten Anlauf. (SZ/MSM)

Desktopversion des Artikels