• Einstellungen
Mittwoch, 11.10.2017

Karel Gott bekommt „Goldene Henne“

Der Sänger Karel Gott steht noch regelmäßig auf der Bühne.
Der Sänger Karel Gott steht noch regelmäßig auf der Bühne.

© dpa

Leipzig. Mit „Biene Maja“ und „Babicka“ wurde er weltberühmt: Karel Gott (78), die „Goldene Stimme aus Prag“, bekommt die „Goldene Henne“ für sein Lebenswerk. Das teilte der Burda-Verlag am Mittwoch mit.

„Karel Gott begeistert seit mehr als einem halben Jahrhundert generationenübergreifend die Menschen mit seiner Musik und seiner unverwechselbaren Stimme“, sagte der Chefredakteur der Zeitschrift „Super-Illu“, Stefan Kobus, laut einer Mitteilung.

Zusammen mit dem MDR und dem RBB zeichnet die Zeitschrift seit 1995 jedes Jahr Stars aus Sport, Musik und Fernsehen sowie Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft aus. Die Skulptur in Vogelform erinnert an die Entertainerin Helga „Henne“ Hahnemann (1937-1991).

Die „Goldene Henne 2017“ wird am Freitag in Leipzig vergeben. Bei der Gala auf dem Messegelände treten unter anderem David Garrett, Adel Tawil, The Kelly Family und Peter Maffay auf. Rund 5000 Zuschauer werden erwartet. Moderator ist Kai Pflaume. (dpa)

Desktopversion des Artikels

Leser-Kommentare

Insgesamt 0 Kommentare

    Ihr Kommentar zum Artikel

    Bitte füllen Sie alle Felder aus.

    Verbleibende Zeichen: 1000
    Text Bitte geben Sie die abgebildete Zeichenfolge ein