• Einstellungen
Montag, 07.05.2018

Kamenzerin holt Bronzemedaille

Helene Fritsch vom SV Einheit überzeugt bei den sächsischen Titelkämpfen in Chemnitz.

Helene Fritsch bei einer Übung am Schwebebalken.
Helene Fritsch bei einer Übung am Schwebebalken.

© privat

Turnen. Dana Schöne, die Abteilungsleiterin Turnen, hatte kürzlich wieder einmal allen Grund zur Freude. „Schon ein altes deutsches Sprichwort sagt: Können setzt Fleiß voraus, Erfolg Ausdauer“, sagte Schöne kürzlich nach den Sachsenmeisterschaften in Chemnitz. „Dass Helene Fritsch über Ausdauer und Biss verfügt, hat sie eindrucksvoll bewiesen.“ Nach erfolgreicher Verteidigung des Kreismeistertitels und dem zweiten Platz in der Bezirksmeisterschaft stand in Chemnitz mit der Sachsenmeisterschaft der dritte Wettkampf innerhalb weniger Wochen an.

Dort traten insgesamt 17 hochmotivierte junge Damen der Leistungsklasse  3 (AK 14/15) an, um den heiß begehrten Titel zu ergattern. Mit einem spektakulären Überschlag mit ganzer Drehung sicherte sich Helene Fritsch am Sprungtisch in ihrer Gruppe den Tageshöchstwert an diesem Gerät. Nur um 0,05 Punkte verpasste sie am Ende die Silbermedaille und sicherte sich souverän den dritten Platz. (ds)