• Einstellungen
Freitag, 29.12.2017

In Halbendorf brennt es im Kuhstall

Die Rauchentwicklung erweist sich als unangenehme Begleiterscheinung.

Symbolfoto
Symbolfoto

© Uwe Soeder

Groß Düben. Polizei und Feuerwehr sind am Freitag, gegen elf Uhr, zu einem brennenden Kuhstall am Klein Dübener Weg im Ortsteil Halbendorf geeilt. Das teilte eine Sprecherin der Polizeidirektion Görlitz am Freitagnachmittag mit.

Schnell konnte Entwarnung gegeben werden. Weder Mensch noch Tier gerieten in Gefahr, nachdem aus ungeklärter Ursache ein Strohballen in Brand geraten war. Lediglich die Rauchentwicklung erwies sich als unangenehme Begleiterscheinung. Der Sachschaden fiel mit 50 Euro auffallend gering aus. Zum Einsatz kamen die Kameraden der Feuerwehren aus Halbendorf, Groß Düben, Schleife, Rohne, Mulkwitz und Weißwasser. (szo)