• Einstellungen
Mittwoch, 15.11.2017

Geschenke zum Schnäppchenpreis

Die Auswahl bei der SZ-Auktion ist groß, Mitmachen ganz einfach. Versteigert werden mehrere Tausend Artikel. Von A wie Auto bis Z wie Zugreise. Am Sonnabend geht es los.

Von Ralf Haferkorn

Solch ein  hochwertige Trainingsgerät – Ladenpreis 1.665 Euro – stellt Intersport Timm aus Bautzen für die SZ-Auktion bereit.
Solch ein hochwertige Trainingsgerät – Ladenpreis 1.665 Euro – stellt Intersport Timm aus Bautzen für die SZ-Auktion bereit.

© PR

Bautzen. Sie suchen noch ein hochwertiges Weihnachtsgeschenk zu einem sehr guten Preis? Dann sollten Sie dafür die große Weihnachtsauktion der Sächsischen Zeitung nutzen. Versteigert werden dabei im Zeitraum vom 18. bis 27. November mehrere Tausend Artikel – bereitgestellt von zahlreichen Firmen, die Partner der DDV-Mediengruppe sind. Dazu gehören aus dem Raum Bautzen/Kamenz unter anderem die Autohäuser Matticzk und Zurawski, die Hotels Best Western, Goldener Adler und Schumann sowie die Unternehmen Aqua Polytec, Bäckerei Knobloch, Betten Heber, Betten Jänchen, Bikehouse Scheibe, Fitness & Beauty Bischofswerda, Fliesen-Lehmann, Foto & Design Fichte, Franks Autowelt, Frenzel Bräu, Intersport Timm, Jägerhof Putzkau, Morada, Mönchshof, Schmidt-Reisen, Sport Live und Zoo-Kunath.

Alle Angebote, die von Mitarbeitern des Verlages in den vergangenen Wochen zusammengetragen wurden, sind auf der Online-Plattform www.sz-auktion.de mit Foto und kurzer Beschreibung dargestellt. Zur schnelleren Orientierung gibt es verschiedene Kategorien. Zu finden sind zum Beispiel die Rubriken Bauen und Wohnen, Freizeit und Sport, Genuss, Gesundheit und Wellness, Elektronik, Fahrzeuge, Familienurlaub, Körper und Seele, Mode und Schmuck, Reisen sowie Unterhaltung und Ausgehen. Und wer etwas ganz Ausgefallenes braucht, aber noch keine zündende Idee hat, der sollte den Button „Besonderes“ anklicken und sich inspirieren lassen. Ich kann nur sagen: Es lohnt sich!

Und so läuft die Auktion: Jeder, der sich durch die Angebote klicken will, kann das problemlos auf der Auktions-Website tun. Sollten er oder sie etwas Interessantes gefunden haben und mitbieten wollen, muss man/frau allerdings älter als 18 Jahre sein und sich anmelden. Im Zuge der Registrierung wird dann ein Benutzerkonto erstellt. Die Startpreise für die einzelnen Artikel sind stark rabattiert und liegen zum Teil bis zu 70 Prozent (!) unter der Summe, die im Laden verlangt wird. Die Auktion verläuft über den gesamten Zeitraum sehr transparent. Der Bieter ist damit ständig auf dem Laufenden. Das heißt, er kann immer genau sehen, wo er mit seinem finanziellen Einsatz steht und wie viele weitere Interessenten es für das von ihm ausgewählte „Objekt der Begierde“ gibt. Besonders gefragte Produkte sind in Einzelfällen sogar mehrfach vorhanden. Auch das Mitbieten per Automat ist möglich.

Am Ende der Auktion erhält der Meistbietende den Zuschlag und überweist das Geld an die Sächsische Zeitung. Im Gegenzug erhält er von der SZ ein Zertifikat. Das muss er beim Anbieter gegen sein Produkt eintauschen. Außerdem bekommt er dort eine Rechnung über die gezahlte Summe.

www.sz-auktion.de

Und das ist unter anderem im Angebot:

Aqua Polytec: Eckiges Schwimmbecken mit integrierter Ecktreppe

Autohaus Matticzk: VW Lupo

Bäckerei Knobloch: Stollen backen/Weihnachtsgenusspaket

Fitness & Beauty: Sechs Monate Fitness/Galileo-Training

Fliesen-Lehmann: Fliesen/Badmöbel

Frenzel Bräu: Ein Tag Bierbrauer sein/Jahresvorrat Pils

Hotel Best Western: Verschiedene Gutscheine

Hotel Goldener Adler: Wochenend-aufenthalt in Bautzen

Intersport Timm: Ellipsentrainer/Ski-Outfit/Ski-Set

Mönchshof: Catering bzw. Schlemmer-Buffet für zehn Personen

Schmidt-Reisen: Norwegen-Reise

Sport Live: Jahresmitgliedschaft

Zoo-Kunath: Jahrespaket Hundenahrung/Starterpaket Aquarienpflanzen

Desktopversion des Artikels