• Einstellungen
Montag, 16.04.2018

Geld für Ausbau der Industriestraße

Für den rund 980 Meter langen Abschnitt zwischen Ziegelweg und Dresdner Straße fließen 1,6 Millionen Euro Fördermittel.

Die zum Teil marode Industriestraße in Coswig wird jetzt grundhaft saniert.
Die zum Teil marode Industriestraße in Coswig wird jetzt grundhaft saniert.

© Norbert Millauer

Coswig. Eine der schlimmsten Holperpisten der Stadt soll verschwinden. Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig (SPD) hat am Montag einen Fördermittelbescheid in Höhe von rund 1,6 Millionen Euro zum Ausbau der Industriestraße zwischen Ziegelweg und Dresdner Straße (S 82) überbracht. Der Freistaat fördert den grundhaften Ausbau zu 90 Prozent.

Der Bauabschnitt ist rund 980 Meter lang. Der geplante Querschnitt der Straße weist eine Breite von 13 Metern auf. Es entstehen Parkstreifen für den Schwerlastverkehr, Schutzstreifen für Radfahrer auf der Fahrbahn und ein Gehweg. Die Industriestraße erschließt das dortige Gewerbegebiet und soll eine wichtige Zubringerstraße für das Neubauprojekt Elbtalstraße sein. Diese die S 84 ist im aktuellen Landesverkehrswegeplan bis 2025 enthalten. (SZ/gör)