• Einstellungen
Donnerstag, 20.04.2017

Geflügel darf wieder ins Freie

Das Landratsamt hat das Vogelgrippe-Beobachtungsgebiet rund um Bad Schandau aufgehoben. Damit gibt es im gesamten Landkreis keine Beschränkungen mehr.

Ab sofort werden diese Schilder im Landkreis abmontiert.
Ab sofort werden diese Schilder im Landkreis abmontiert.

© dpa

Bad Schandau. Das letzte im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge vorhandene Beobachtungsgebiet wegen Geflügelpest um Bad Schandau wird aufgehoben, teilt das Landratsamt mit. Das gilt auch für das Ausstellungsverbot, so Amtstierärztin Benita Plischke. Ab sofort kann Geflügel im gesamten Landkreis wieder in den Freilauf. Das Landratsamt bedankt sich bei allen Geflügelhaltern, die sich an die Auflagen gehalten und damit die Verbreitung des Virus verhindert haben. Vorsicht sei aber geboten, weil es in den Nachbarkreisen Bautzen und Mittelsachsen noch aktuelle Geflügelpestfälle gibt. (SZ)

www.landratsamt-pirna.de

Desktopversion des Artikels