• Einstellungen
Montag, 13.11.2017

Fünf Arbeiter bei Brand verletzt

In einer Firma in Ohorn brannte am Montagmittag eine Maschine. Auch die dazugehörige Abzugsanlage hatte Feuer gefangen.

Auch mehrere Krankenwagen rückten zu der Firma in Ohorn aus.
Auch mehrere Krankenwagen rückten zu der Firma in Ohorn aus.

© Rocci Klein

Ohorn. Feueralarm am Montagmittag an der Röderstraße in Ohorn. In einer Halle der Firma Asglatex hatte gegen 11.55 Uhr eine Maschine Feuer gefangen. Auch die dazugehörige Abzugsanlage geriet in Brand. Mitarbeiter versuchten anfangs, selbst die Flammen zu löschen. Die Feuerwehren aus Ohorn, Pulsnitz, Bretnig-Hauswalde und Steina rückten zum Einsatzort aus. „Das Feuer konnte schnell gelöscht werden“, so Kreisbrandmeister Sandro Stübner, der selbst mit vor Ort war.

Fünf Mitarbeiter des Unternehmers wurden bei dem Brand verletzt. Sie wurden wegen einer Rauchgasvergiftung behandelt. Zur Schadenshöhe gibt es derzeit noch keine Angaben. Es besteht die Vermutung, dass ein technischer Defekt zur Auslösung des Brandes führte, heißt es von Seiten der Polizei. Ein Brandursachenermittler wird den Brandort genauer unter die Lupe nehmen. (szo)