• Einstellungen
Dienstag, 17.04.2018

Forellenwald beim Gartentag dabei

Die Anlage kann beim Tag der offenen Gärten besucht werden. Weitere Privatleute im Radeberger Land laden ein.

Hinter der Forellenschänke ist es durchaus idyllisch. Besucher sind hier auch beim Tag der offenen Gärten willkommen.
Hinter der Forellenschänke ist es durchaus idyllisch. Besucher sind hier auch beim Tag der offenen Gärten willkommen.

© Thorsten Eckert

Radeberg. Für den Tag der offenen Gärten liegen bereits mehrere Einladungen vor. Das teilt die Stadtverwaltung mit. Nach Angaben von Sprecher Jürgen Wähnert wird der Forellenpark hinter der Forellenschänke in Liegau-Augustusbad zu besichtigen sein. Besucher können sich über die Geschichte, Gestaltung und Bepflanzung des „Forellenwaldes“ und die Rhododendron-Zucht von Rudolf Seidel informieren. Ab 15 Uhr tritt der Chor „Liegauer Lieder-Lust“ auf. „Auch in Radeberg werden private Gärten zu besichtigen sein, in denen die Besucher mit den Eigentümern ins Gespräch kommen können und teilweise auch Kaffee und Kuchen angeboten werden“, sagt der Stadtsprecher.

Für den Tag der offenen Gärten werden noch einige weitere Gartenbesitzer gesucht. Er findet am 27. Mai statt. „Es gibt doch in Radeberg und den Ortsteilen sicher noch einige Gärten mehr, die so schön sind, dass sie einen größeren Kreis von Besuchern erfreuen können.“ Besitzer privater Hausgärten sind ebenso zur Mitwirkung aufgerufen wie Gemeinschaftsanlagen und Besitzer professionell angelegter Gartenanlagen. Diese Initiative findet bereits in vielen deutschen Städten großen Zuspruch. Aus der Taufe gehoben wurde das Projekt in England. Wer sich am „Tag der offenen Gärten“ beteiligen möchte, kann sich auf der Internetseite der Stadt Radeberg anmelden. Der Anmeldebogen liegt zum Ausfüllen auch im Bürgerbüro im Rathaus bereit und kann auf Wunsch auch zugeschickt werden. (SZ)

Kontakt www.radeberg.de, 03528 450260