• Einstellungen
Samstag, 20.05.2017

Feuer in der Paulsmühle

Glücklicherweise nur eine Übung: Gemeinsam probten die Kameraden aus Ebersbach und Großenhain den Ernstfall.

Von Catharina Karlshaus

Alles für die Übung: Dichter Rauch quillt aus dem Dachgeschoss.
Alles für die Übung: Dichter Rauch quillt aus dem Dachgeschoss.

© FW

Kalkreuth. Dichter Rauch quillt aus dem Fenster und mehrere Fahrzeuge der Feuerwehren Ebersbach, Kalkreuth und Reinersdorf stehen vor der Paulsmühle. Selbst die Kameraden aus Großenhain sind mit ihrer Drehleiter angerückt. Was am Donnerstag für einige Aufregung rund um die Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung im Ort sorgt, ist jedoch glücklicherweise nur eine gemeinsame Übung aller beteiligten Wehren gewesen. Das Szenario: In einem Zimmer des Dachgeschosses ist ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Personen werden vermisst. Während zwei Menschen schließlich über die Drehleiter gerettet werden können, gelangt eine weitere Person durch einen Atemschutztrupp ins Freie. Um eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen, mussten die Kameraden eine Entnahmestelle an der Großen Röder aufbauen und verlegten eine sogenannte Schlauchleitung zur Mühle.