• Einstellungen
Samstag, 20.05.2017

Fast 300 Karten ausgereicht

Freiwillig Tätige können Ermäßigungen in ganz Sachsen erhalten, mit der Ehrenamtskarte.

© PR

Großenhain. Seit Anfang 2016 beteiligt sich Großenhain als Kooperationspartner am Programm der Sächsischen Ehrenamtskarte. Bislang haben fast 300 Bürger für ihre freiwilligen Leistungen diese Karte von der Stadt erhalten, teilt die Verwaltung mit. Die Karteninhaber verkörpern die ganze Bandbreite ehrenamtlichen Engagements in der Stadt und den Ortsteilen. Vertreten sind langjährige Vereinsmitglieder ebenso wie Menschen, die sich außerhalb von Vereinen engagieren. So kümmern sich Karteninhaber um die Betreuung von Blutspendern, die verlässlichen Öffnungszeiten von Kirchen und kirchliche Angebote, sind ehrenamtliche Rettungsschwimmer oder Mitglied der Feuerwehr, widmen sich der Heimatpflege und historischen Forschung sowie dem Umwelt- und Naturschutz, organisieren Seniorennachmittage oder begleiten Ältere und Kranke. Die Ehrenamtskarte würdigt dieses bürgerschaftliche Engagement durch Vergünstigungen in ganz Sachsen: zum Beispiel durch Ermäßigungen bis hin zu freiem Eintritt in Schwimmbäder, Schlösser und Museen. In Großenhain unterstützen das Naturerlebnisbad, das Kulturschloss, die Filmgalerie, der Verkaufsladen der Diakonie sowie das Kirchspiel Großenhainer Land die Aktion.

Voraussetzungen sind ein Mindestalter von 16 Jahren, ein Ehrenamt von bisher mindestens einem Jahr und ein überdurchschnittliches Engagement. Den Antrag gibt es auf der Internetseite der Stadt und in der Großenhain-Information. (SZ)