• Einstellungen
Dienstag, 21.03.2017

Erbstolln bei Dorfhain empfängt wieder Gäste

Ab April können Besucher in die alte Silbermine einfahren. Spezielles Schuhwerk wird aber empfohlen.

Hereinspaziert: Das Besucherbergwerk öffnet wieder ab April.
Hereinspaziert: Das Besucherbergwerk öffnet wieder ab April.

© Foto: MKL-NEWS / Marco Klinger

Dorfhain. Das Besucherbergwerk Aurora Erbstolln bei Dorfhain lädt ab dem 1. April wieder Besucher unter Tage. An den vergangenen Wochenenden haben die Mitglieder des Vereins in Arbeitseinsätzen die Grube vorbereitet. Damit können Besucher wieder in die alte Silbermine im Tal der Wilden Weißeritz einfahren, sagt Andreas Mußbach, Sprecher des Bergbautraditionsvereins Aurora Erbstolln in Dorfhain. Auf etwa 350 Meter begehbarer Strecke kann bei Führungen mit festem Schuhwerk die Grube erkundet und die Welt des Bergmanns nacherlebt werden. Jeder Besucher erhält vor der Einfahrt ein originales Geleucht der Bergleute und einen Kittel, der vor Feuchtigkeit schützt. Auch dieses Jahr wird eine Sonderausstellung unter dem Titel „Amethyste Sachsens“ präsentiert. Geöffnet ist der Erbstolln von April bis Oktober, jeden Sonnabend von 10 bis 14.30 Uhr. Zum Parkplatz fährt man von der Straße zwischen Dorfhain und Klingenberg den Berg hinunter und läuft zehn Minuten bis zum Stolln. Eintritt: drei Euro, Kinder: zwei Euro, Familienkarte: acht Euro. (SZ/ves)

Desktopversion des Artikels