• Einstellungen
Mittwoch, 03.01.2018

Entsorgung am Straßenrand

An der Brücke zwischen Köttewitz und Großsedlitz hat sich jemand seiner Waschmaschine entledigt. Für das Wegräumen zahlen wir alle.

Ärgerlich und verboten: Entsorgung am Straßenrand.
Ärgerlich und verboten: Entsorgung am Straßenrand.

© Foto: privat

Köttewitz/Großsedlitz. Da hat wohl jemand Weihnachten eine neue Waschmaschine bekommen und die alte schon vorher entsorgt. Jedenfalls liegt sie mindestens seit 24.  Dezember an der Brücke zwischen Köttewitz und Großsedlitz. Dort machte ein Jogger die Entdeckung und schickte ein Foto an die Redaktion. „Es ist nicht zu fassen. Solche Vollpfosten gehören in die Zeitung und müssen zur Schau gestellt werden“, schreibt er. Nun kümmert sich das Landratsamt darum. Bei privaten Grundstücken muss der Zweckverband die Waschmaschine entsorgen, bei öffentlichen der Kreis. In jedem Fall zahlt der Bürger mit. (SZ/sab)

Desktopversion des Artikels