• Einstellungen
Donnerstag, 14.09.2017

Endspurt im Fotowettbewerb

Zu seinem zehnjährigen Jubiläum sucht das Elbe-Röder-Dreieck schöne Aufnahmen. Ende des Monats ist Abgabefrist.

Von Kathrin Krüger-Mlaouhia

Ein Fotokomplex des SZ-Fotografen Klaus-Dieter Brühl.
Ein Fotokomplex des SZ-Fotografen Klaus-Dieter Brühl.

© Klaus-Dieter Brühl

Glaubitz. Anlässlich seines zehnjährigen Vereinsjubiläums veranstaltet das Elbe-Röder-Dreieck einen Fotowettbewerb. Nach 2008 und 2013 sind unter dem Motto „Zehn Jahre Wohnen wunderbar wirtschaftsnah“ alle Hobbyfotografen – ob jung oder alt – aufgerufen, die Vielfalt und Besonderheiten der Region festzuhalten. Zur Region des Elbe-Röder-Dreiecks gehören die Gemeinden Glaubitz, Gröditz, Nünchritz, Röderaue, Wülknitz und Zeithain sowie Großenhain mit 14 Ortsteilen.

Interessante Preise warten

Getreu dem Motto des Elbe-Röder-Dreieck e.V. ist der Fotowettbewerb in drei Kategorien eingeteilt. Je Kategorie Wohnen, wunderbar und wirtschaftsnah können zwei Fotos aus der Region beim Regionalmanagement eingereicht werden. Der Wettbewerb läuft nur noch bis 30. September. Die besten Beiträge werden durch eine Jury prämiert. Auf die Gewinner warten interessante Preise.

Kontakt: Telefon: 035265 51203 (Frau Vetter)

www.elbe-roeder.de/aktuelles