• Einstellungen
Dienstag, 02.01.2018

Einbruch bei Artisten im Weihnachtszirkus

Auf dem Gelände des Weihnachtszirkus an der Pieschener Allee ist ein Artistenehepaar Opfer eines Einbruchs geworden. Die Diebe drangen am Samstagnachmittag während der Show durch ein Fenster in einen Wohncontainer ein, durchsuchten die Schränke und Behältnisse und stahlen zwei goldene Ringe, einen Laptop sowie 600 US-Dollar Bargeld.

Wie Zirkussprecher Dirk Porn am Montag mitteilte, sei einer der mutmaßlichen Täter noch vor Ort entdeckt worden. Das Diebesgut sei zurück bei seinen Besitzern. Die Polizei konnte dazu am Montag noch keine Informationen geben.

Es ist nicht die erste Straftat auf dem Gelände des Weihnachtszirkus in diesem Jahr. Anfang Dezember hatten Vandalen bereits den Kassenwagen beschädigt. Ein kleiner Trost: „Dafür flogen in diesem Jahr keine Silvesterraketen auf unser Zelt“, sagte Zirkussprecher Porn. (SZ/hbe)

Desktopversion des Artikels