• Einstellungen
Montag, 16.04.2018

Ein Riesenrad am Hochwald

Spaziergänger haben sich am Wochenende im tschechischen Ort Valy verwundert die Augen gerieben. Doch eine Fahrt mit der Attraktion war möglich.

Zwei Tage konnte man am Fuße des Hochwalds jetzt Riesenrad fahren.
Zwei Tage konnte man am Fuße des Hochwalds jetzt Riesenrad fahren.

© H. Kibowski

Valy. Seit zwei Tagen stand auf einer Wiese circa 250 Meter oberhalb des Straßensattels im tschechischen Ort Valy (Schanzendorf) dieses vollfunktionsfähige Riesenrad. Zufällig vorbeikommende deutsche Spaziergänger konnten sich auf Nachfrage bei den Beschäftigten der Betreiberfirma davon überzeugen, dass dieses Riesenrad keine Attrappe ist. Für drei Euro pro Person durften einige Leute drei Minuten lang den Spaß und die große Freude genießen, in geringer Sichtweite zu Hochwaldturm und Hochwaldbaude und bei herrlicher Fernsicht auf die Berge des Lausitzer Gebirges eine Fahrt auf dem Riesenrad zu erleben. Nach Auskunft der Beschäftigten des Karussellbesitzers hat eine Produktionfirma für Sonnenkollektoren das Riesenrad auf diesen Platz aufstellen lassen, um von einem Filmstudio einen Werbefilm drehen zu lassen. Das sollte am Sonntagnachmittag geschehen. Danach wurde das Riesenrad abgebaut und sofort abtransportiert. Ausflügler finden also jetzt vor Ort wieder unberührte Natur vor. Wenigstens die Aussicht ist geblieben, wenn auch nur vom Boden aus. (szo)

Desktopversion des Artikels