• Einstellungen
Mittwoch, 03.01.2018

Eberspächer sucht Mitarbeiter

Beim Abgasanlagen-Hersteller in Wilsdruff laufen die Geschäfte so gut, dass mehr Personal gebraucht wird.

Von Hauke Heuer

Der Autozulieferer Eberspächer in Wilsdruff braucht mehr Beschäftigte.
Der Autozulieferer Eberspächer in Wilsdruff braucht mehr Beschäftigte.

© Archiv: SZ

Wilsdruff. Der Abgasanlagenbauer Eberspächer sucht neue Mitarbeiter für sein Werk in Wilsdruff. Insbesondere Maschinenbau- und Wirtschaftsingenieure für die Prozessplanung und das Qualitätsmanagement werden eingestellt Darüber hinaus sind Dutzende Jobs in der Produktion und Lagerlogistik vakant. „Wir sind immer auf der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern. In der Fertigung suchen wir vor allem Schweißer. Das Berufsfeld Mechatronik und Konstruktionsmechanik ist in der Instandhaltung relevant“, sagt Werkleiter Thorsten Bick. Die steigende Nachfrage nach Arbeitskräften sei unter anderem damit zu erklären, dass die Geschäfte gut liefen, so Bick.

Eberspächer bietet moderne Arbeitsplätze, insbesondere in der Fertigung im Schichtbetrieb, eine betriebliche Altersvorsorge sowie eine Kantine, die 24 Stunden am Tag geöffnet hat. Darüber hinaus können sich die Mitarbeiter am Betriebssport beteiligen. Unter anderem werden Laufen, Fußball und Klettern angeboten.

Eberspächer zählt weltweit zu den führenden Lieferanten für Abgastechnik, Fahrzeugheizungen und Bus-Klimasysteme. Mehr als jede zweite in der EU gefertigte Lkw-Abgasanlage wird von den rund 500 Mitarbeitern des Wilsdruffer Werkes hergestellt. Das Unternehmen beliefert alle namhaften Hersteller von Lastkraftwagen weltweit. Insgesamt beschäftigt die Gruppe mehr als 9 000 Menschen und erwirtschaftet jährlich einen Umsatz von rund 4,3 Milliarden Euro. Wer sich bei Eberspächer bewerben will, kann seine Unterlagen online im Jobportal des Unternehmens einreichen.

www.eberspaecher.com/jobs-karriere/jobboerse.html

Desktopversion des Artikels